Gesundsheitskonferenz Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Logo Landkreis Schwäbisch Hall
Logo

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Wer gehört zu den multiresistenten Erregern?

Der bekannteste Vertreter ist der Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA). Aber auch weitere multiresistente Keime wie Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE) sowie multiresistente gramnegative Stäbchenbakterien (3MRGN, 4MRGN) gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Was ist zu tun?

Vor diesem Hintergrund sind gezielte Präventionsmaßnahmen insbesondere an den Schnittstellen von stationärer und ambulanter Versorgung unabdingbar und ein wesentlicher Beitrag zur Patientensicherheit und der öffentlichen Gesundheit. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die Versorgung von Patienten mit Nachweis von MRE nicht nur die Kliniken betrifft, sondern alle Einrichtungen des Gesundheitswesens. Aus diesen Gründen ist eine gemeinsame Strategie zur Prävention der Weiterverbreitung multiresistenter Erreger notwendig.

gesundheitsamt-bw.de

7. Sitzung MRE-Netzwerk PDF Protokoll 7. Sitzung MRE-Netzwerk 16.05.2018

6. Sitzung MRE Netzwerk 12.07.2017     Vortrag   "Wundversorgung nach dem Time- Konzept".

5. Sitzung MRE Netzwerk 04.05.2016     Vortrag    "Clostridien".

4. Sitzung MRE-Netzwerk PDF Protokoll 4. Sitzung MRE-Netzwerk 28.10.2015

3. Sitzung MRE-Netzwerk PDF Protokoll 3. Sitzung MRE-Netzwerk 13.05.2015

2. Sitzung MRE-Netzwerk PDF Protokoll 2. Sitzung MRE-Netzwerk 22.10.2014

Weitere Hinweise

Weitere Hinweise zum MRE-Netzwerk finden Sie auf den Seiten

https://gesundheitsamt-bw.de/lga/DE.../MRE-Netzwerk

Koordinatorin

  • Frau Ursula Hägele, Ärztin
  • Frau Beate Mende

MRE - Netzwerk

Kontakt

Geschäftsstelle Kommunale Gesundheitskonferenz

Beate Mende

Gaildorfer Straße 12
74523 Schwäbisch Hall
Tel.: 0791 5802-52
b.mende(@)lrasha.de
Weiter zur Homepage